Unsere E-Mail-Adresse: Klartext@utanet.at 

 

 

Die  Klartextler:

 

Thomas ( - liest nicht selten zwischen den Zeilen.)

 Nadine ( - mag nicht gerne abgelichtet werden und missbraucht Bücher nicht selten als Versteck vor Fotoapparaten)

 Anjuna (- bringt das mit dem Lesen noch nicht ganz auf die Reihe und bevorzugt eher Bilderbücher)

Simone ( - nicht nur unsere Kinder- und Bilderbuchtante, - sie liebt auch schöne, unblutige Literatur)

Birgit (Urgestein im Klartext - hat sicher schon ein paar tausend Kilometer Belletristikzeilen gelesen)

 

 

Thomas

Lesen ist angewandte Zauberei

Sowohl Rationalisten als auch vermeintlich Intellektuelle sind der Ansicht, Magie und Zauber gehöre in das Reich der Leichtgläubigen, der Mythen und Legenden. Möglicherweise ist ihnen nicht bewusst, dass sie tagtäglich mit einer besonderen Form von Magie konfrontiert sind.

Denn gibt es bei näherer Betrachtung etwas Zauberhafteres als zu lesen?

Lediglich 26 Zeichen hat das Alphabet, 26 kryptische, völlig seltsame, auf Papier gebrachte Strichcodes, welche -  in tausendfach verschiedener Zusammensetzung - in unseren Gehirnen zu Wörtern zusammenfgefügt werden. Weiters sind diese Zeichen in Kooperation mit dem Auge imstande, den Lesenden in völlig fremde Sphären abtauchen zu lassen, Bilder vor seinem geistigen Auge zu visualisieren und verschiedenartige Gefühle in seine Innenwelten zu transportieren...
Mein Tipp: lies ein spannendes Buch und schau, was für unsichtbare, magische Welten sich dir dabei eröffnen!

 

       Nadine

       Liebeserklärung

       Du bringst mich zum Lachen,  

       Du machst mich traurig,

       Du lehrst mich Wissen,

       Du weckst meine Neugier,

       Du jagst mir Schauer über den Rücken,

                                                           Du schickst mich auf Reisen,

                                                           Du regst meine Phantasie an,

        Du machst mich kreativ,

                          Du entspannst mich,                        

Du regst mich auf,

                 Du verschönerst meinen Alltag,

              Du bereicherst meine Freizeit.

        Mit dir bin ich gern allein.

             Mit dir bin ich nie ganz allein.

                            Mit dir bleibe ich jung und werde ich alt.

                              Liebes Buch, schön das es dich gibt!

Anjuna

Lesen verstehe ich nicht

Ich liebe Bücher, vor allem solche, wo gaanz viel Bilder drin sind. Buchstaben sind langweilig, da sieht man ja nix.. Mama und Papa.  müssen sie mir jeden Abend vorlesen. Am liebsten mag ich Sätze und Worte, die sich reimen.. So wie Hasenohren und Nasenbohren.

Oder LInksgehen und Stinkzehen.